GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Bekämpfung der Arbeitslosigkeit muss Priorität haben

Steiermark Zahlreiche GLB-Betriebsrät_innen kandidieren bei der steirischen Landtagswahl am 31. Mai 2015 auf der Liste der KPÖ. Gemeinsam mit dem Personalvertreter und Gewerkschafter Horst Alic, der als Listenzweiter im Wahlkreis Graz-Umgebung kandidiert, stellte Spitzenkandidatin Claudia Klimt-Weithaler die beschäftigungspolitischen Ziele vor.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Leserbrief an die "Tiroler Arbeiterzeitung"

Tirol Leserbief von Josef Stingl zum Artikel "Rote Laterne für Tirol bei Beschäftigung und Löhnen" in der "Tiroler Arbeiterzeitung" 7.Jg., Mai 2015, Nr. 74 (http://tirol.arbeiterkammer.at/servic...tuell.html)

In einer gemeinsamen Resolution der Tiroler AK-Vollversammlung verlangen die siebzig Kammerät_innen einstimmig ein Konjunkturpaket für Tirol.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB-Erfolg bei Magna Graz

Steiermark Erfolgreich war die GLB-Liste bei der Betriebsratswahl am 7./8. Mai 2015 bei Magna in Graz. Die Liste mit Hilde Tragler und Karl-Heinz Dohr an der Spitze und weiteren acht Kandidat_innen erreichte 310 Stimmen und zwei Mandate und wurde damit drittstärkste Kraft im Betriebsrat (2011: 244 Stimmen und ein Mandat).

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Hallo, hier stimmt doch was nicht!

Meinung Von Josef Stingl, GLB-Bundesvorsitzender

Dieser Tage wurden die neuesten Zahlen zur Arbeitslosigkeit in Österreich veröffentlicht. Ende April waren 419.875 Personen ohne Job. Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition stieg auf 9,1 Prozent, nach EU-Definition sind's „nur“ 5,8 Prozent.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Der GLB am 1. Mai 2015

Über unsAuch heuer beteiligte sich der GLB bei diversen 1. Mai-Demos und -Veranstaltungen, so in Wien an der gemeinsamen Bündnisdemo mit KPÖ, Unabhängigen und anderen fortschrittlichen Gruppen. Robert Hobek, Wiener AK-Rat des GLB, unterstützte mit der Forderung „Sonntagsruh - Geschäfte zu!“ eine entsprechende Kampagne der GPA-djp und der "Allianz für den freien Sonntag". Weiters forderte er angesichts der hohen Arbeitslosenzahlen u.a.die Einführung einer 30-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Gehaltsausgleich.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Weil „Gerecht geht anders“

OÖ Rede von Thomas Erlach (AK-Rat des GLB und BRV EXIT-sozial Linz) bei der Abschlusskundgebung des Alternativen 1. Mai 2015 auf dem Linzer Hauptplatz

Als Arbeiterkammerrat des GLB freue ich mich besonders, heute am Tag der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hier zu stehen und zu sehen wie viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

EU-Abschottungspolitik sofort beenden!

News In den letzten Tagen und Wochen ist das Mittelmeer neuerlich zum Massengrab für tausende Menschen geworden, die den Versuch, Europa zu erreichen, mit dem Leben bezahlt haben. Dazu kommen auch noch jene, die bereits vorher auf ihrer Flucht bereits in Afrika sterben, bevor sie die Küsten erreicht haben. Italien hatte wenigstens eine Zeitlang versucht, Schiffbrüchige zu retten, doch das Rettungsprogramm „Mare nostrum“ war den Herrschenden in Europa „zu teuer“ und es wurde nicht verlängert. Sie "vernichten" lieber die flüchtenden Menschen "mit dem nassen Tod".

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Betriebszeitung "Der 48er Trucker" für die MA 48

WienBrandneu gibt es die GLB-Betriebszeitung "Der 48er Trucker" für die MA 48 zum Download als PDF unter http://www.glb-gemeinde.at/images/tru...2015-1.pdf

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Kraftvoller Protest gegen Sozialdemontage

OÖ Trotz Schlechtwetter und relativ kurzfristiger Vorbereitungszeit wurde die neuerliche Protestaktion der Beschäftigten von oö Sozialvereinen am 24. April 2015 in Linz, organisiert von den Gewerkschaften GPA-djp und vida und den Betriebsräten wichtiger Sozialeinrichtungen, ein großer Erfolg.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB trauert um Ernst Schmidt

Über uns Im Bild: Ernst Schmidt (dritter von links) bei der Verabschiedung bei der ÖAF 1981. Im Bild Adolf Czettel (Wiener AK-Präsident), Anton Hofer (GLB-Bundesvorsitzender) und Sebastian Schittenkopf (Nachfolger Schmidts als BR-Vorsitzender).

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

BR-Wahl Brauunion Schwechat

NÖ Bei der am 19. April 2015 stattgefundenen Betriebsratswahl am Standort Schwechat der Brauunion konnte Kollege Christian Ringl das 2011 errungene GLB-Mandat behaupten.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

„Die Arbeit“ Nummer 2/2015

Über uns Ende April erscheint die Nummer 2/2015 des GLB-Magazins „Die Arbeit“.

In dieser Ausgabe gibt es Beiträge zu den Themen 70 Jahre ÖGB, Steuerreform, versteckte Arbeitslosigkeit, Freihandelsabkommen, Kulturinitiativen, Armut & Mindestsicherung, Sozialdumping, leistbares Wohnen, Kollektivverträge, Pensionen, Spielsucht, Steuerflucht, das Hypo-Debakel, Streik und anderes mehr.

Und wie in jeder Nummer gibt es bemerkenswerte Zitate, die Fundgrube, eine Faktenbox, Berichte aus den Arbeiterkammern, über Betriebsratswahlen, diverse Tipps, Buchtipps, Ankündigungen und zum Abschluss Karl Bergers Cartoon.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

70 Jahre ÖGB als Anlass für kritische Reflexion

NewsDie Gründung des ÖGB im April 1945 ist zwar auch ein Grund zum Feiern, muss vor allem aber ein Anlass für eine selbstkritische Reflexion von 70 Jahren Gewerkschaftspolitik sein, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB).

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

35.000 Unterschriften gegen Sklavenarbeit

International35.000 Unterschriften, mit denen sich Österreicherinnen und Österreicher für ein Verbot der Ausbeutung von Frauen und Mädchen in südindischen Baumwollspinnereien ausgesprochen haben, sind am 7. April vom Leiter der Menschenrechts- und kfb-Partnerorganisation „Vaan Muhil“, Arockiasamy Britto, an den Arbeitsminister des Bundesstaates Tamil Nadu übergeben worden.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Über den Tisch gezogen

Meinung Leo Furtlehner zum Thema Pensionssicherungsbeitrag

Seit 1996 zahlen Pensionist_innen des öffentlichen Dienstes sowie von Post und ÖBB einen Pensionssicherungsbeitrag, das gilt auch für Hinterbliebenen- und Waisenpensionen.

(mehr)