GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Die Kraft der Nelkenrevolution

International Max Wachter über portugiesische Verhältnisse

Das Jahr 2014 ist für die portugiesischen ArbeiterInnen und die Gewerkschaftsbewegung ein Jahr der Entscheidung im Kampf für die Interessen der Arbeitenden. Zum 40. Jubiläum der Nelkenrevolution wird die Forderung nach einem „Neuen 25. April” von immer mehr Menschen vehement und lautstark eingefordert.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Rettungspolitik fürs Kapital

NÖ Erwin Stingl zur Arbeiterkammerwahl in NÖ

Klasse, wie schnell und unproblematisch von unseren Volksvertretern die Millionen locker gemacht werden, wenn es darum geht, Banken und Spekulanten mit unserem hart erarbeiteten Geld zu „retten“. Für die Regierenden spielt es dabei keine Rolle, die Steuergelder den Kapitalhaien in den Rachen zu werfen.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Nur wenn es den Chefitäten passt!

Meinung Doris Rögner über Lehre mit Matura

Neulich war ich mit meinem Sohn (16) zwecks Berufsberatung beim AMS. Insbesondere wollten wir uns genauer über das Modell „Lehre mit Matura“ erkundigen.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Verlierer stehen nie auf dem Podest

International Stefan Robbrecht-Roller über Sport und Profit

Ex-IOC-Präsident Jacques Rogge erklärte bei der Wahl Chinas als Host der Sommerolympiade 2008: „Wir glauben, dass China sich durch die Öffnung des Landes für die prüfenden Blicke von 25.000 Medienvertretern, die die Spiele besuchen werden, ändern wird.“

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Entlassung eines unliebsamen Betriebsrates

OÖ Boris Lechthaler über Vorgänge in der voestalpine

Am 26. April 2011 besuchte Johann Linsmaier, Betriebsrat der Liste „Für Gerechtigkeit und Solidarität“, einen Arbeiter im Einlaufsteuerstand der Feuerverzinkerei im Werk Linz. Dieser Arbeiter wollte Informationen über ein neues Arbeitszeitmodell, das von der FSG-Betriebsratsmehrheit überraschend zur Abstimmung angesetzt wurde.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Am Fließband

Service Werner Lang über Upton Sinclair

Upton Sinclair wurde am 20. September 1878 in Baltimore geboren. Sein alkoholkranker Vater zog mit seiner Familie im Jahr 1888 nach New York City. Seine Familie war sehr arm. Daher verbrachte Upton Sinclair viel Zeit mit seinen wohlhabenden Großeltern. Er erzählte später, dass es das Erleben dieser Extreme war, die ihn zu einem Sozialisten werden ließ.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Normale Lebensplanung unmöglich

NÖ Manuel Hochstöger über Leiharbeit

Wichtig ist mir als Kandidat zur AKNÖ-Wahl, Leiharbeit zu begrenzen bzw. abzuschaffen. Ob es Personalleasing, Mitarbeiterüberlassung, Leiharbeit oder Zeitarbeit genannt wird – Leiharbeit ist zweimal Ausbeutung von Kolleginnen und Kollegen und zweimal Wertschöpfung der Unternehmer. Denn der/die ArbeiterIn muss seine Ware Arbeitskraft einem Unternehmer verkaufen – und die Leiharbeitsfirma verkauft diese Ware noch einmal einem weiteren Unternehmer.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Wahlhilfe von oben

Meinung Heike Fischer über Sozialpartnerschaft

Die Verzweiflung darüber, Vormachtstellungen auf Grund unverständlicher Parteipolitik aufgeben zu müssen, scheint unter Geschäfts- und Unternehmensführungen schon enorm zu sein. Bestes Beispiel dafür ist ein großer oberösterreichischer Sozialbetrieb.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Knebelung der Bediensteten und kleiner Fraktionen

GdG-KMSfB Roman Böhm-Raffay über das neue Wiener Personalvertretungsgesetz

Das neue Wiener Personalvertretungsgesetz ist die Antwort der FSG auf die Bedienstetenaufstände speziell in den letzten Jahren rund um die Gehaltsverhandlungen und ein elegantes Mittel um kleinere Fraktionen aus diversen Ausschüssen auszuschließen.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Eders Adlatus

OÖ„Mit Politikern umgibt sich Eder hingegen kaum, parteipolitische Vorliegen sind ihm nicht zu entlocken“ schreiben die „OÖN“ in einer Sonderbeilage zum Wirtschaftspreis „Pegasus“. Und das selbsternannte „Landeshauptblatt“ ergänzt „Ein gutes Verhältnis pflegt Eder zum Betriebsrat. Deren Vorsitzender Hans-Karl Schaller streut ihm Rosen“.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Brasilien: Zwangsumsiedelungen für die WM

InternationalAufgrund des drängenden Wohnproblems in Rio de Janeiro, das sich mit den Stadterneuerungsmaßnamen im Zuge der Fußball-WM und der Olympischen Spielen verschärft hat, bauten rund 5000 Familien Ende März die neue Favela Telerj auf einem verlassenen Gelände der Telefonfirma Oi auf.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

AK-Wahl Burgenland: Achtungserfolg für den GLB

Burgenland Ein Plus an Stimmen und Mandaten für FSG, Freiheitliche Arbeitnehmer (FA) und AUGE, ein kräftiger Verlust für den ÖAAB und ein Achtungserfolg des erstmals seit 1989 wieder kandidierenden GLB sind bei einer neuerlich stark gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 31. März bis 9. April 2014 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl im Burgenland.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

AK-Wahl Steiermark: Von zwei auf vier GLB-Mandate

Steiermark Deutliche Verluste für die Fraktionen der rotschwarzen steirischen „Reformpartnerschaft“ FSG und ÖAAB, hingegen eine Verdoppelung der Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA), ein Stimmen- und Mandatsgewinn für die AUGE, die Verdoppelung des GLB von zwei auf vier Mandate und ein Mandat für die Liste Kaltenbeck sind bei einer weiter gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 27. März bis 9. April 2014 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in der Steiermark.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Kurt Luttenberger: „Wollen verlässliche Partner der arbeitenden Menschen sein“

Steiermark Bei der steirischen AK-Wahl konnte die Liste GLB-KPÖ ihre Mandate verdoppeln. Der Gewerkschaftliche Linksblock hält nun vier Sitze in der AK-Vollversammlung. Ein so starkes Ergebnis konnte der GLB zuletzt in den 60er-Jahren erreichen.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Petition gegen 12-Stundentag

SteiermarkKurt Luttenberger, Arbeiterkammerrat des Gewerkschaftlichen Linksblock und Spitzenkandidat der Liste GLB-KPÖ bei der steirischen AK-Wahl, hat eine Petition gegen den 12-Stunden-Arbeitstag gestartet. Diese Petition kann unter https://www.openpetition.de/petition/...arbeitstag unterstützt werden.

(mehr)