GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Gegenrechnung von Steuerentlastung mit Lohnerhöhungen unzumutbar

NewsAls Verhöhnung der Lohnabhängigen bezeichnet Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) die jetzt ventilierten Absichten die Entlastung durch die Steuerreform mit künftigen Lohnerhöhungen gegenzurechnen. Der GLB lehnt daher die Pläne einer Nullrunde bei den kommenden Lohn- und Gehaltsverhandlungen entschieden ab.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB-Erfolg bei Mungos

VidaMit einer Steigerung von einem auf zwei Mandate war der GLB bei der vom 9.-11. Juni 2015 stattgefundenen Betriebsratswahl bei der ÖBB-Tochterfirma Mungos erfolgreich Von 1.091 Wahlberechtigten im ganzen Bundesgebiet wurden 568 Stimmen abgegeben, davon waren 31 ungültig. Von den 537 gültigen Stimmen entfielen 455 Stimmen bzw. 84,7 Prozent und zwölf Mandate auf die FSG, 82 Stimmen bzw. 15,3 Prozent und zwei Mandate auf den GLB.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Soziales Elend und Überfischung in Thunfisch-Dosen europäischer Supermärkte

InternationalEin Bericht von Finnwatch zeigt die sozialen und ökologischen Missstände bei der Herstellung von Thunfisch auf, der bei uns in Dosen in Supermärkten verkauft wird. Unter anderem herrschen in thailändischen Fabriken, in denen Dosen-Thunfisch der Marke „Vier Diamanten“ für heimische Supermarktketten verpackt wird, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Der Bericht ist Teil des europaweiten Supply Cha!nge-Projekts von Südwind und GLOBAL 2000.
Menge des gefangenen Thunfisches seit 1950 verzwölffacht

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

In Anspruch nehmen und einfordern

Meinung Mark Staskiewicz über Supervision

Eigentlich sollte jeder Mensch, der in einem Gesundheits- und Sozialbetreuungsberuf in der arbeitet Supervision kennen und nutzen. In allen Arbeitsbereichen macht Supervision Sinn. Ich erlebe allerdings einen sehr unterschiedlichen Umgang mit dem Thema.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB: Aktiv in der Wiener AK

Wien Bei der am 29. Mai 2015 stattgefundenen 164. Vollversammlung der Wiener Arbeiterkammer zeigte sich Robert Hobek, AK-Rat des Gewerkschaftlichen Linksblocks (GLB), überzeugt, dass die fast 900.000 Unterschriften für eine Steuerreform ein Umdenken der Regierung bewirkt hat.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Linke Akzente in der oö Arbeiterkammer

OÖ In der 3. Vollversammlung der oö. Arbeiterkammer am 28. Mai 2015 setzte AK-Rat Thomas Erlach (GLB) in seinen Diskussionsbeiträgen und Stellungnahmen zu den vorliegenden Resolutionen linke Akzente. Er unterstützte die Fraktion AUGE in ihrem Anliegen zur Verkürzung der täglichen und wöchentlichen Arbeitszeit und wies darauf hin, dass die Einführung einer 30 Stundenwoche eine langjährige Forderung des GLB im ÖGB sei.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

AK-Vollversammlung OÖ 28.5.2015: Bericht der AK-Kommunikation

OÖWechsel im AK-Vorstand: Herbert Kepplinger folgt Walter Hofstadler

Herbert Kepplinger folgt Walter Hofstadler nach dessen Pensionierung als Vorstandsmitglied in der Vollversammlung der Arbeiterkammer Oberösterreich nach. Bereits seit April ist er Vorsitzender des Angestellten-Betriebsrates der voestalpine Stahl GmbH.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Bekämpfung der Arbeitslosigkeit muss Priorität haben

Steiermark Zahlreiche GLB-Betriebsrät_innen kandidieren bei der steirischen Landtagswahl am 31. Mai 2015 auf der Liste der KPÖ. Gemeinsam mit dem Personalvertreter und Gewerkschafter Horst Alic, der als Listenzweiter im Wahlkreis Graz-Umgebung kandidiert, stellte Spitzenkandidatin Claudia Klimt-Weithaler die beschäftigungspolitischen Ziele vor.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Leserbrief an die "Tiroler Arbeiterzeitung"

Tirol Leserbief von Josef Stingl zum Artikel "Rote Laterne für Tirol bei Beschäftigung und Löhnen" in der "Tiroler Arbeiterzeitung" 7.Jg., Mai 2015, Nr. 74 (http://tirol.arbeiterkammer.at/servic...tuell.html)

In einer gemeinsamen Resolution der Tiroler AK-Vollversammlung verlangen die siebzig Kammerät_innen einstimmig ein Konjunkturpaket für Tirol.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB-Erfolg bei Magna Graz

Steiermark Erfolgreich war die GLB-Liste bei der Betriebsratswahl am 7./8. Mai 2015 bei Magna in Graz. Die Liste mit Hilde Tragler und Karl-Heinz Dohr an der Spitze und weiteren acht Kandidat_innen erreichte 310 Stimmen und zwei Mandate und wurde damit drittstärkste Kraft im Betriebsrat (2011: 244 Stimmen und ein Mandat).

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Hallo, hier stimmt doch was nicht!

Meinung Von Josef Stingl, GLB-Bundesvorsitzender

Dieser Tage wurden die neuesten Zahlen zur Arbeitslosigkeit in Österreich veröffentlicht. Ende April waren 419.875 Personen ohne Job. Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition stieg auf 9,1 Prozent, nach EU-Definition sind's „nur“ 5,8 Prozent.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Der GLB am 1. Mai 2015

Über unsAuch heuer beteiligte sich der GLB bei diversen 1. Mai-Demos und -Veranstaltungen, so in Wien an der gemeinsamen Bündnisdemo mit KPÖ, Unabhängigen und anderen fortschrittlichen Gruppen. Robert Hobek, Wiener AK-Rat des GLB, unterstützte mit der Forderung „Sonntagsruh - Geschäfte zu!“ eine entsprechende Kampagne der GPA-djp und der "Allianz für den freien Sonntag". Weiters forderte er angesichts der hohen Arbeitslosenzahlen u.a.die Einführung einer 30-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Gehaltsausgleich.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Weil „Gerecht geht anders“

OÖ Rede von Thomas Erlach (AK-Rat des GLB und BRV EXIT-sozial Linz) bei der Abschlusskundgebung des Alternativen 1. Mai 2015 auf dem Linzer Hauptplatz

Als Arbeiterkammerrat des GLB freue ich mich besonders, heute am Tag der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hier zu stehen und zu sehen wie viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB-Initiative für Beschäftigungsoffensive

Steiermark Bei der 3. Vollversammlung der steirischen Arbeiterkammer am 30. April 2015 brachte die Fraktion GLB-KPÖ fünf Anträge ein, davon einen als dringlichen Antrag und einen gemeinsamen Antrag mit AUGE-UG und der Liste Kaltenbeck.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

EU-Abschottungspolitik sofort beenden!

News In den letzten Tagen und Wochen ist das Mittelmeer neuerlich zum Massengrab für tausende Menschen geworden, die den Versuch, Europa zu erreichen, mit dem Leben bezahlt haben. Dazu kommen auch noch jene, die bereits vorher auf ihrer Flucht bereits in Afrika sterben, bevor sie die Küsten erreicht haben. Italien hatte wenigstens eine Zeitlang versucht, Schiffbrüchige zu retten, doch das Rettungsprogramm „Mare nostrum“ war den Herrschenden in Europa „zu teuer“ und es wurde nicht verlängert. Sie "vernichten" lieber die flüchtenden Menschen "mit dem nassen Tod".

(mehr)