GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)
Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB beim Volksstimme-Fest 2015

Termine Auch heuer präsentiert sich der Gewerkschaftliche Linksblock wieder mit dem „Zentrum Arbeitswelt“ beim Volksstimmefest auf der Wiener Jesuitenwiese.

Nachstehend das Programm:

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

GLB für Übernahme der bauMax-Beschäftigten

NewsBetroffen zeigt sich der Bundesvorsitzende des Gewerkschaftlichen Linksblocks, Josef Stingl, über die drohende Arbeitsplatzvernichtung bei bauMax. 1.100 Beschäftigte sind beim AMS-Frühwarnsystem angemeldet worden. Dem Vernehmen nach hat bauMax noch dazu beim AMS einen Antrag gestellt, um die 30-tägige Frist vor Ausspruch der Kündigungen zu verkürzen.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Neu: Anthologie "Zeitgeschichten" - Linkes Wort am Volksstimmefest

Termine Mit literarischen Beiträgen von insgesamt 24 Autorinnen und Autoren versammelt die Anthologie "Zeitgeschichten - Linkes Wort am Volksstimmefest" alle Texte, die zur Lesung am Wiener Volksstimmefest im Jahr 2014 vorgetragen wurden.

Diese Zeitgeschichten spielen im Gebiet des Alltäglichen, Persönlichen, fernab einer Geschichtsschreibung von Herrschern und Heeren. Unter dem titelgebenden Motto war die Lesung der Verbindung von individueller und gesellschaftlicher Entwicklung sowie der Konstruktion von Gegenwartsempfinden vor dem Hintergrund historischer Ereignisse gewidmet.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

ÖVP frei nach der Bibel

Tirol„'Nehmen ist seliger als geben', lautet frei nach der Bibel das 'christlich-soziale' Motto der Tiroler Volkspartei“, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender des Gewerkschaftlichen Linksblock im ÖGB (GLB). Einerseits zeigen sie nach dem Wohnskandal des Ex-Finanzlanderat Christian Switak im Jahre 2012, mit Ex-Landtagspräsident Helmut Mader noch deutlicher, was sie unter leistbaren Wohnraum verstehen, anderseits zeigt ihr Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf wie er die Kompensation für die Steuerausfälle des Landes aus der Steuerreform 2016 kompensieren will – mit der Wiedereinführung des Kinderregresses.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Kuren müssen erhalten bleiben

NewsDen heißen Sommer nützt der aus der Wirtschaftskammer kommende Chef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, Peter McDonald, zu einem Angriff auf das System der Kuren und jene Versicherten, die diese benötigen. „Wir wollen das Konzept Kur wegbringen vom subventionierten Quasi-Urlaub“, so McDonald.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

US-Studie belegt: Kinderarbeit in Westafrika nimmt weiter zu

InternationalJedes dritte Kind zwischen fünf und 17 Jahren arbeitet im Kakaoanbau in Westafrika, wo 70% des weltweit gehandelten Kakaos geerntet werden. In den letzten fünf Jahren ist die Anzahl von Kindern, die vor allem in den Hauptproduktionsländern Elfenbeinküste und Ghana unter missbräuchlichen Bedingungen arbeiten, um 360.000, sprich über 19% auf 2,12 Millionen gestiegen, ergeht aus einer aktuellen Studie der Tulane Universität.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Der GLB zur aktuellen Mindestlohn-Debatte

NewsDie Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) begrüßt den Vorstoß von GPA-djp-Chef Wolfgang Katzian für einen Mindestlohn von 1.700 Euro brutto und sieht das als Bestätigung für die seit Jahren vom GLB vertretene Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde, was bei einer 40-Stundenwoche 1.760 Euro im Monat entspricht.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Grußbotschaft des GLB zum Hiroshima-Gedenktag

International Oliver Jonischkeit, Bundessekretär des Gewerkschaftlichen Linksblocks im ÖGB

Wir gedenken heute der Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki und an das grauenvolle Leid, das durch sie hervorgerufen wurde.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Change your Shoes

InternationalClean Clothes Kampagne tritt für faire Schuhindustrie ein. Zum Start fordert die Kampagne "Change your Shoes" mehr Transparenz für SchuhkonsumentInnen und ruft zum virtuellen Marsch nach Brüssel auf.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

OÖ: Neue Ausgabe von „GLB informiert“

OÖ Eine neue Ausgabe des Infoblattes „GLB informiert“ des Gewerkschaftlichen Linksblocks für Oberösterreich ist jetzt erschienen.

Schwerpunkt der Ausgabe ist die letzte AK-Vollversammlung und die dabei eingebrachten GLB-Resolutionen (Wertschöpfungsabgabe, Chancengleichheitsgesetz). Darüber hinaus gibt es Beiträge zum abgesagten Sozialstreik, zur Steuerreform, zum SPÖ-Schwenk für rotblau, der Prekarisierung und dem Jahresausgleich.

„GLB informiert“ kann als Printversion oder PDF beim GLB-Oberösterreich, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail glb@gmx.org bestellt werden.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Eine Herausforderung für den ÖGB?

OÖ Johann Linsmaier (ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der voestalpine) über die Gründung des Themenforums Arbeitslosigkeit. Im Bild: AktivistInnen des Themenforums.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Kampfansagen der Regierung gegen Arbeitslose und Ausgegrenzte

NewsAls widerliches populistisches Wetteifern auf Kosten von Arbeitslosen und Mindestsicherungsbezieher_innen kritisiert Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) die jüngsten Ansagen von Finanzminister Hans-Jörg Schelling (ÖVP) und Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ).

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

„Die Arbeit“ Nummer 3/2015

Über uns Ende Juli erscheint die Nummer 3/2015 des GLB-Magazins „Die Arbeit“.

In dieser Ausgabe gibt es Beiträge zu den Themen Mindestlöhne, Dublin-Abkommen, Sozialstreik, Frauenpensionen, 70 Jahre Weltgewerkschaftsbund, Herbstlohnrunde, Arbeitszeit, Wertschöpfungsabgabe, Bildungsprotest, Freihandelsabkommen, Postgewerkschaftstag, Sozialpartnerschaft, Arbeitsmarkt, Kollektivverträge, FPÖ, Arbeiterliteratur und anderes mehr.

Und wie in jeder Nummer gibt es bemerkenswerte Zitate, die Fundgrube, eine Faktenbox, Berichte aus den Arbeiterkammern, über Betriebsratswahlen, diverse Tipps, Buchtipps, Ankündigungen und zum Abschluss Karl Bergers Cartoon.

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Linkes Wort

TermineLEBENSZEICHEN. Linkes Wort am Volksstimmefest 2015. Samstag/Sonntag 5. und 6. September 2015, Wien Prater, Jesuitenwiese. Mit: Ruth Aspöck, Richard Schuberth, Eva Woska-Nimmervoll, Helmut Rizy, Eva Jancak, Hansjörg Liebscher, Elfie Resch, Dieter Braeg, Gabriela Hütter, Magdalena Knapp-Menzel, Gerald Grassl, Erwin Riess, Karin Marinho da Silva, Reinhard Kräuter, Petra Piuk, Gerald Jatzek, Rudolf Lasselsberger, Eva Scheufler, Verena Mermer, Peter Clar, Eva Schörkhuber, Christian Schreibmüller. Moderation: Christoph Kepplinger

(mehr)

Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Apropos Partnerschaft

Meinung Leo Furtlehner über zwei Präsidenten

Christoph Leitl weiß wohl, was ihm sein sozialpartnerschaftliches Gegenüber schuldig ist. Erster Gratulant zu Leitls Wiederwahl als WKO-Präsident war ÖGB-Präsident Erich Foglar, der in seinem Gratulationsschreiben darauf hoffen ließ, dass die bisherige Zusammenarbeit dazu dient, dass „wir uns den Herausforderungen für mehr Wachstum und Beschäftigung und der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit weiterhin gemeinsam stellen werden“.

(mehr)